Ein kurzer Überblick

Vor drei Jahren wurde in sozialen Netzwerken bereits der Tod von SharePoint „on premise“ orakelt. Mit der heute veröffentlichten Preview von SharePoint Server 2019 hat Microsoft nochmals alle Pessimisten Lügen gestraft.

Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, die Preview direkt unter die Lupe zu nehmen und einen kurzen Überblick der Neuerungen zu geben:

Modern Sites

Nach einer zügigen Installation begrüßt uns das Modern UI, was wir bereits aus SharePoint Online kennen.

Modern Teamsites in SharePoint 2019

Modern Teamsites in SharePoint 2019

Wer bereits Erfahrung mit SharePoint Online hat, wird sich in SharePoint 2019 schnell zurechtfinden.

Der Fokus in der neuen Benutzeroberfläche liegt ganz klar darin, möglichst schnell eine Umgebung zu schaffen, in der die User effizient arbeiten können. Die wichtigen Schritte zum Einrichten einer neuen Teamsite, mit allen Bibliotheken, Listen, Apps und Seiten, sind mit wenigen Klicks erreicht.

Direkt auf der Startseite kann über die Schaltfläche „neu“ die Struktur der Seite geschaffen werden:

Schaltfläche "Neu" auf der Startseite

Schaltfläche „Neu“ auf der Startseite

Über Websiteinformationen, in den SharePoint-Settings , können direkt Titel, Beschreibung und Logo der Seite geändert werden.

 

Über „Neuigkeitenbeitrag“ (über die Übersetzung kann man streiten ????) kann schnell eine attraktive Startseite für die Benutzer geschaffen werden.

Wir haben es ausprobiert:

Mal schnell über den hervorgehobenen Inhalt als Quelle die Dokumentenbibliothek ausgewählt und die neuesten Dokumente als Kachel auf der Seite anzeigen lassen.

Seite und Webparts bearbeiten in SharePoint 2019

Seite und Webparts bearbeiten in SharePoint 2019

Et voilà, fertig – das kennen wir auch wesentlich umständlicher ????

Fertige Seite mit neuesten Dokumenten

Fertige Seite mit neuesten Dokumenten

Nicht nur die Startseite hat die „SharePoint Online Frischzellenkur“ erhalten, sondern auch Listen und Bibliotheken.

Moderne Dokumentenbibliotheken

Moderne Dokumentenbibliotheken

Wer bisher noch keine Erfahrung mit SharePoint Online hat, wird spätestens hier einen wichtigen Unterschied in der Arbeitsweise zu vorherigen SharePoint Versionen erkennen:

Das Ribbon ist einer übersichtlichen Toolbar gewichen.

 

Um den Umstieg auf die neue Oberfläche etwas zu vereinfachen, kann man aber über den Link links unten das Design auf das altbekannte UI von SharePoint 2016/2013 zurückschalten.

Klassische Ansicht

Klassische Ansicht

Fast Site Creation Feature

Mit SharePoint 2019 bewegen wir uns, wie bei SharePoint online, weg von der klassischen Seiten-Hierarchie. Der Focus liegt auf hier auf dem unkomplizierten schnellen Erstellen einer Arbeitsumgebung. Hierzu steht in SharePoint 2019 das Fast Site Creation Feature zur Verfügung.

Usern ist es somit möglich, innerhalb von Sekunden, z.B. über die persönliche OneDrive-Site, eine neue Teamsite zu erstellen:

Neue Teamsite über meine OneDrive-Seite erstellen

Neue Teamsite über meine OneDrive-Seite erstellen

 

Erstellt in Sekunden, Teamsite im Modern UI

Erstellt in Sekunden, Teamsite im Modern UI

SharePoint Home

Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Arten von Sites, die alle auf einer Ebene „nebeneinander liegen“, kann man schnell den Überblick verlieren. Damit dies nicht passiert hat Microsoft einen neuen zentralen Einstiegspunkt für alle Sites definiert:

Über den Link SharePoint in der Suitebar gelangt man in die persönliche Home-Site.

Startseite SharePoint Home

Startseite SharePoint Home

Nachdem wir das „Tutorial“ schnell weggeklickt haben, überrascht uns eine erschreckend leere Seite.

Bei genauerer Betrachtung sehen wir hierfür auch bereits den Grund:

Keine Seiten denen wir folgen

Keine Seiten denen wir folgen

Bisher sind wir keiner Seite gefolgt. Damit wir in unserem SharePoint Home etwas angezeigt bekommen ändern wir das schnell und folgen einer Seite auf die bekannte Art (rechts oben à folgen). Schon sehen wir die wichtigen Sites die uns am meisten interessieren.

Seiten denen wir folgen

Seiten denen wir folgen

Wenn unserem Preview-SharePoint nun etwas mehr Leben eingehaucht wurde, sehen wir hier nicht nur die Sites denen wir folgen, sondern auch die wichtigsten Sites mit den neuesten Änderungen.

Neben dem Überblick über die Sites, haben wir hier über einen kleinen unscheinbaren Link auch die Möglichkeit eine neue Site zu erstellen. Der Dialog unterscheidet sich aber zu den bisherigen:

Erstellung einer neuen Team Site oder Communication Site

Erstellung einer neuen Team Site oder Communication Site

Communication Sites

Das wir hier natürlich erstmal auf das neue Feature „Communication Site“ klicken, versteht sich von selbst.

Anlegen einer neuen Communication Site

Anlegen einer neuen Communication Site

Belohnt wird die Neugier mit dem neuen Look zum Austausch von Informationen:

Communication Site Homepage

Communication Site Homepage

 

News und Termine und Dokumente direkt auf der Startseite

News und Termine und Dokumente direkt auf der Startseite

Auch die mobile Ansicht der Seite kann sich sehen lassen:

Mobile Ansicht der Communication Site

Mobile Ansicht der Communication Site

Es gibt noch mehr

In diesem kurzen Überblick haben wir uns nur die auffälligsten Neuerungen kurz angeschaut. Ein Großteil der Neuerungen und was sich unter der Haube, für Entwickler und im Bereich hybrider Umgebungen getan hat, konnten wir an dieser Stelle noch gar nicht vorstellen.

Aber: Stay tuned.

Wir nehmen die Veröffentlichung der Preview zum Anlass eine neue Blogserie zum Thema SharePoint 2019 zu starten. Hier werden wir regelmäßig die Vielzahl an Neuerungen detailliert betrachten und Möglichkeiten der Integration in die Unternehmensstruktur aufzeigen.

SUPPORT
X
X